# KULTURLOGEN - BEWEGUNG #


BUNDESWEIT KULTUR FÜR ALLE

Ältere und jüngere Menschen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Menschen mit und ohne Handicap, geflüchtete Menschen, Großfamilien, Alleinerziehende, Jugendliche und Kinder können, auch wenn sie über ein geringes Einkommen verfügen, Konzerte, Theater, Kino, Sportveranstaltungen usw. besuchen.

Die würdevolle, behutsame und nachhaltige Ermöglichung der Teilhabe an der Gemeinschaft - ohne Stigmatisierung oder Diskriminierung der Menschen mit geringem Einkommen - ist ein zentrales Anliegen der KULTURLOGEN.


Prof. Gesine Schwan
Zitat:
" […]Getreu Ihrem Namen „K U L T U R L O G E“ geben Sie Ihren Gästen einen Logenplatz im Kino oder Theater. Darüber hinaus geben Sie ihnen aber durch Ihren behutsamen, würdevollen und nachhaltigen Ansatz auch einen Platz in der Mitte der Gesellschaft. Sie beziehen Menschen, die sich zurückgezogen haben, wieder aktiv ins Geschehen mit ein und laden sie ein mitzumischen. [...]".
Auszug aus der Laudatio zur Verleihung des Freiherr-vom-Stein-Preises

Wenn sie möchten, dass den finanziell benachteiligten Familien, die unkomplizierte und unbürokratische Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird, d.h. wenn Sie von den Grundsätzen und dem erfolgreichen Konzept der KULTURLOGE überzeugt sind, können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.


Der Vorstand
++ MIA HELMIS +++ UWE MAEDCHEN +++Dr. MALIN HAGER +++ HILDE REKTORSCHEK ++

Bei der Gründung einer KULTURLOGE in Ihrer Stadt oder Region unterstützen wir Sie gerne mit Rat und Tat !!




HERZLICH WILLKOMMEN IM BUNDESVERBAND

https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturloge

Einige geflüchtet Familien erlebten mit ihren Kindern in der Stadthalle in Marburg die Theatervorstellung Ali Baba und die 40 Räuber.
Trotz guter Vorbereitung auf die Geschichte, spürten die Kulturgäste und die Begleitpersonen schon Tage vorher die Spannung und die Aufregung. Endlich war es so weit, leuchtende Kinderaugen und str...
Weiterlesen ...

Archiv